Ob Tempolimit, viel zu hohe Spritpreise oder Klimaschutz. Es gibt viele Gründe einfach mal den Fuß vom Gas zu nehmen. Insbesondere für Berufspendler die auf dem täglichen Arbeitsweg mehrere Kilometer zurück legen kann diese Aktion nicht nur den eigenen Geldbeutel entlasten.

Richard Stiegler möchte mit der privaten Initiative „Freiwillig 100“ ein Umdenken in der Gesellschaft schaffen, die täglichen Wege auf der Autobahn für alle angenehmer, günstiger und vor allem umweltschonender zu verbringen. Während die Politik sich noch um ein generelles Tempolimit streitet, nehmen tausende Berufspendler bereits jetzt schon mehrfach den Fuß vom Gas und fahren nicht schneller als 100 km/h auf deutschen Autobahnen. Dies hat nicht nur positive Auswirkungen auf den Spritverbrauch, sondern trägt auch einen wesentlichen Beitrag zum Klimaschutz bei ohne selbst viel dafür aufbringen zu müssen. Das einzige was man dafür ein wenig spendet ist die eigene Freizeit.

Mehr über diese wunderbare Aktion könnt ihr auf seiner Homepage: https://freiwillig100.de erfahren.
Zudem kann jeder, der es möchte, auch ein eigenes Zeichen setzen in dem er über diese Webseite einen kostenlosen Autoaufkleber bestellt und ihn an seinem Auto anbringt.

Hit-RADIOTOM unterstützt diese wunderbare Aktion natürlich ehrenamtlich.

Ich selbst bin auf diese Aktion aufmerksam geworden, da Ich schon seit längerem auf meinem täglichen Weg zur Arbeit nicht schneller als 100 km/h auf der Autobahn fahre. Aus persönlichem Interesse kann ich bestätigen, das man erstens nicht allein damit auf der Straße ist und des weiteren keinerlei Verkehrshindernis darstellt! Angesichtes der steigenden Spritpreise spare ich mir bis zu 15% an Benzin. Dies kommt sowohl meinem Geldbeutel als auch der Umwelt zu gute.

Tom Sontheim (Inh. Hit-RADIOTOM)

Share this content: